Gute Nachrichten!!! Der Evangelische Kirchentag findet ab Donnerstag in deiner Nähe statt …


Kirchentag, Festival und Großereignis in Sachsen-Anhalt

Gute-Nachricht-1024x391 Gute Nachrichten!!! Der Evangelische Kirchentag findet ab Donnerstag in deiner Nähe statt ... Caritas Freiwilligendienste

Von Donnerstag (25. Mai 2017) bis Sonntag (28. Mai 2017)  findet in Magdeburg, Halle, Lutherstadt Eisleben und Lutherstadt Wittenberg der Evangelische Kirchentag statt. In Magdeburg, Halle und Eisleben  gibt es zahlreiche Veranstaltungen, wie Konzerte, Vorträge, Diskussionsrunden, Veranstaltungen zur Digitalisierung, eine große Schiffsprozession, und und und… am Donnerstag und Freitag. Und am Wochenende in Lutherstadt Wittenberg.

Hier kannst du auf das Programm zugreifen.

Eintritt

Es gibt ganz viele kostenfreie Veranstaltungen (wie z.B. alle Veranstaltungen am Wochenende auf der Festwiese in Lutherstadt Wittenberg oder das große Familienfest im Rotehornpark in Magdeburg)… Es gibt aber auch Aktionen, bei denen du einen Eintritt zahlen musst: für alle Jugendlichen bis 25 Jahre: 17,00 € pro Tag, alle älteren Menschen müssen, wenn sie keine Ermäßigung haben 26,00 € pro Tag zahlen… Die Kostenaufstellung ist hier zu finden.

Warum wird der Evangelische Kirchentag dieses Mal so besonders groß sein und warum in Sachsen-Anhalt?

Weil Sachsen-Anhalt toll ist? Das auch, aber es gibt eine historische Zahl: 500! Die Reformation mit wird in diesem Jahr 500 Jahre alt. Und wo ist es passiert? Na klar! In Wittenberg veröffentlichte Martin Luther seine 95 Thesen am 31. Oktober 1517… Ob er sie an eine Kirchentür genagelt hat, ist historisch fraglich… An diesem Tag hat er aber an seine Vorgesetzten geschrieben, was er an der katholischen Kirche (Luther war katholischer Ordensbruder) kritisierte, und löste damit ein weltbewegendes Erdbeben aus! Luther wurde verbannt, übersetzte in Eisenach in seinem Versteck die Heilige Schrift ins Deutsche, was grundlegend für eine einheitliche deutsche Sprache war und teilte, wenn auch nicht bewusst gewollt die christliche Kirche.

Und das ist nun 500 Jahre her! Es ist also ein Grund zum Gedenken an eine der größten Veränderungen der „westlichen Welt“ und für alle evangelischen Christen ein Grund zum Feiern… Sicher ist es für alle Menschen ein Grund zum Gedenken an den Mut zur Veränderung und zum Wandel.

Also wenn du möchtest, komm doch mal am Donnerstag, Freitag und Samstag vorbei in Halle, Magdeburg und Eisleben und am Samstag und Sonntag in Wittenberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.