Wie wir arbeiten…


Wonach wir uns richten:Konzept-300x298 Wie wir arbeiten... Caritas Freiwilligendienste

  • Wir richten uns nach den gesetzlichen Grundlagen, die für uns gelten: Jugendfreiwilligendienstegesetz (JFDG) und Gesetz über den Bundesfreiwilligendienst (BFDG)
  • Wir arbeiten nach den Förderrichtlinien der Mittelgeber für Freiwilligendienste (Eurpäischer Sozialfonds, Bundesministerium für Familie, Soziales, Frauen und Jugend)
  • Wir orientieren uns an den Qualitätsstandards für die Freiwilligendienstformate FSJ und BFD u27 in katholischer Trägerschaft

In regelmäßigen Abständen werden wir von allen Institutionen geprüft und wurden 2017 vom Qualitätsausschuss der kath. Trägerverbände für Freiwilligendienste überprüft und bewertet.

Wir wir uns sehen:

Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Freiwilligen, die sich in einer gesetzlich geregelten Form sozial engagieren möchten. Wir unterstützen alle Interessierten im Bewerbungsprozess und bemühen uns, jeder_ jedem Interessierten den passenden Platz zu vermitteln und einen ersten Kontakt zu den Einsatzstellen herzustellen. Im nächsten Schritt sind wir für die Verwaltungsangelegenheiten (Abrechnung, Erstellung einer Vereinbarung etc.) zuständig. Bei Problemen und Fragen stehen wir allen Freiwilligen und Einsatzstellen mit Rat und Tat zur Seite und sind hierbei Ansprechpartner für alle Seiten.

Unsere Arbeit in den Seminaren:

Um den Kontakt zu den Freiwilligen besonders zu pflegen veranstalten wir für die lebensälteren Freiwilligen ca. 30 Bildungstage und für die jugendlichen Freiwilligen 20 Seminarwochen. Bei diesen Veranstaltungen stehen die Freiwilligen im Mittelpunkt und tragen einen großen Anteil für die Themen und die Durchführung der Seminarwochen. Unser päd. Team ist dabei stets vor Ort und für private Probleme und Probleme in den Einsatsztellen ansprechbar.

Sie Seminare sollen den Freiwilligen ermöglichen, während ihres Freiwilligendienstes sich über die Arbeit in der Einsatzstelle hinaus zu bilden und sich komplexen Themen und Fragen des gesellschaftlichen Lebens zu stellen.

Mehr zu den Seminaren finden Sie hier: aktueller Katalog der Bildungstage für Freiwillige über 27 Jahre und Infos zu den Seminarwochen für Freiwillige unter 27 Jahre

Unser christliches Selbstbild:

Wir treten allen Interessierten udn Freiwilligen positiv gegenüber, ermöglichen Kontakt zu sozialen Einrichtungen und Menschen, die am Rande stehen. Die meisten unserer Freiwilligen haben keinen christlichen Hintergrund und erleben uns als offenen Arbeitsbereich, der Menschen vorurteilsfrei begegnet. Durch die christliche Verankerung unserer Einsatzstellen und durch pastorale Angebote bei den Seminaren bekommen die Freiwilligen einen Einblick in religiöse Themen.

 

Zusammenfassend sind die meisten Punkte in unserem Konzept „Mehr als die Summe der Teile“ nachzulesen.

Sie möchten einen Freiwilligendienst bei uns leisten?

Hier erfahren Sie alle Rahmenbedingungen dazu. Wenn Sie sich unverbindlich und papierlos bei uns bewerben möchten, klicken Sie bitte hier. Wir freuen uns über ihre Bewerbung.

Sie haben Fragen?

Dann melden Sie sich bitte bei uns. Wir helfen gern weiter: Mail: freiwilligendienste@caritas-magdeburg.de Tel.: 0391-6053-273

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.