für das Bistum Magdeburg e.V.

Was mir bleibt – Marmeladenglasmomente

wonach wird es wohl riechen?

nach sommer und schneeflocken
nach müdigkeit und kaffee
nach tränen und lachen
nach geschrei und stille
nach herausforderung, erreichten zielen
und liegengebliebenen aufgaben
nach….

Marmeladenglasmomente Was mir bleibt - Marmeladenglasmomente Caritas Freiwilligendienste

Es ist wieder Juli und im Freiwilligendienst ist das die Zeit des beginnenden Abschiednehmens – in unseren Seminargruppen und auch in den Einsatzstellen. Für die Freiwilligen geht eine erlebnisreiche und prägende Zeit zu Ende und bald beginnt mit der Ausbildung oder dem Studium für viele der nächste wichtige Lebensabschnitt.

Doch was nimmt man mit aus seiner Zeit im FSJ und BFD?

Natürlich viele Erfahrungen, die man im späteren Berufsleben brauchen kann: den Arbeitsalltag strukturieren, sich in ein Team einfügen, seine Meinung vertreten. mit vielen verschieden Menschen kommunizieren und und und…
Für viele sicher auch eine gute Portion Fachwissen, denn ein großer Teil der Freiwilligen bleibt dem Arbeitsbereich Soziales erhalten.

Und viele haben sich auch ganz neuen und herausfordernden Situationen stellen müssen. Sei es, die richtigen Worte und Reaktionen auf aggressives Verhalten von Kindern zu finden, der Umgang mit Demenz oder auch das erste Mal hautnah mit Tod und Sterben umzugehen.

Aber auch die vielen schönen und erfüllenden Momente, die kleinen unerwarteten Gesten, das stürmische Umarmt-Werden in der Kita, das herzliche Dankeschön von Patienten, und das wachsende Vertrauen der Kollegen.

All das und noch viel mehr bleibt, wird eingeschlossen in das persönliche Marmeladenglas, Deckel drauf …. und warum?

„Wisst ihr, was ich mir manchmal vorstelle?
Dass man so eine schöne Zeit einfach in ein Marmeladenglas stecken könnte.
Und wenn man unglücklich ist, dreht man einfach den Deckel auf und schnuppert ein bisschen dran.“
(aus: Die Wilden Hühner auf Klassenfahrt)

Vielleicht ist es vielen unserer Teilnehmenden im Jugenfreiwilligendienst gar nicht so bewusst, welche tolle persönliche Entwicklung sie in dieser Zeit bei uns gemacht haben. Wir, die wir euch diesen Weg ein Stück weit begleiten konnten, finden, ihr habt das mächtig toll gemacht und schicken euch mit einem guten Gefühl weiter – hinaus in die Welt.  Und das Gefühl kommt dann in unser Marmeladenglas…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

jetzt anrufen